graue linie
Logo christmasworld

26. - 30.1.2018

Best Christmas City

Bocholt

 


Nordrhein-Westfalen (DE)

Stadtbeschreibung

Was macht Ihre Stadt zur „Best Christmas City“, was macht sie einzigartig (Tradition, Kreativität, Charity, etc.)?

Bocholt hat zwar „nur“ 73.000 Einwohner, gilt aber mit seiner Fußgängerzone sowie den beiden Einkaufszentren als DIE Einkaufsstadt im westlichen Münsterland. In der Vorweihnachtszeit zählt besonders die heimelige, gemütliche, einfach schöne Atmosphäre durch unzählige Lichter, Lämpchen, Leuchten, Tannen, Kränze sowie die urige Atmosphäre des Weihnachtsmarktes vor dem Historischen Rathaus und in den Citystraßen! Das alles macht den „kleinen, aber feinen“ Weihnachtsmarkt zu einem einzigartigen Erlebnis.

Gibt es ein Gesamtkonzept/ „Motto“ / Kampagne für das weihnachtliche Stadtbild? Wie wird dieses umgesetzt?

Das Gesamtkonzept besteht darin, dass alle Straßen der Innenstadt samt der Center in die Dekoration mit eingebunden sind. So werden insgesamt 35 riesige beleuchtete Adventskränze, 300 Weihnachtsgirlanden und 250 Eiskristalle in all den Straßen verteilt. Auf Plätzen stehen bis zu 15 m hohe Tannen, in den Straßenzügen zieht sich das Tannenkonzept mit zahlreichen Tannengruppen weiter, die alle mit Lichterketten geschmückt sind. Auch viele Laubbäume sind mit Lichterketten behangen. Überall erscheint daher eine einheitliche, stimmige und gemütliche Weihnachtsatmosphäre.

Was macht die Identität/ den Charakter Ihrer Stadt aus? Wie spiegelt sich die Identität und das Lebensgefühl in Ihrem weihnachtlichen Gesamtkonzept wider?

Die 56 selbst gebauten Buden, die riesige geschmückte Tanne vor dem Historischen Rathaus, der leuchtende Adventskalender in den Fenstern eben dieses Rathauses aus dem 15. Jh., die über 800 kleinen Tannen, die große Krippe und der Duft von Glühwein, Plätzchen, Mandeln und Flammkuchen laden täglich viele Besucher auf den Bocholter Weihnachtsmarkt ein. Nach dem Einkauf, nach der Arbeit, einfach so! Zum Leute Treffen, genießen, quatschen, schauen, bummeln, schummeln, Glühwein trinken - genau das spricht den Bocholter an.

Sind Kooperationspartner (Bürger, Vereine, Handel, Wirtschaft) mit eingebunden? Wie?

Die Dekoration wird in jedem Jahr ab Anfang November in Zusammenarbeit von Elektrobetrieben und Stadtmarketing Bocholt aufgehangen, aber ohne die Kooperation mit der Stadt Bocholt und ohne das Zusammenspiel von Werbe- und Straßengemeinschaften, dem Einzelhandel und der örtlichen Sponsoren wäre eine solch umfangreiche weihnachtliche Dekoration nicht möglich. Auch der Weihnachtsmarkt könnte ohne Unterstützung der Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft der Stadt, der Sponsoren und natürlich der vielen motivierten Weihnachtsmarktbeschicker nicht ermöglicht werden.

Individuelle Ergänzungen (URL Ihrer Stadt, URL Ihres Weihnachtsmarktes, spezielle Reiseangebote, Aktionen, kulinarische Besonderheiten, Merchandising, etc.).

Das kleinste rollende Märchenmuseum (neu); Eisstock-Schießbahn; Kinder-Weihnachtsdorf; Kinderkarussel; Riesige Schatztruhe (Schlüssel werden an Kunden rausgegeben und können an der Schatztruhe ausprobiert werden, öffnet sich das Schloss warten attraktive Preise); weihnachtliches Livemusikprogramm auf dem Weihnachtsmarkt; Nikolaus in der Oster- und Nordstraße und auf dem Weihnachtsmarkt (mit Stiefelbefüllung durch die Einzelhändler); Verkaufsoffener Sonntag - 11. Dezember; www.bocholt.de/; www.facebook.com/bocholterleben/