graue linie
Logo christmasworld

25. - 29.1.2019

Wettbewerb Best Christmas City

Deutschlands Städte im Weihnachtszauber

Bremen

 


Bremen (DE)

Stadtbeschreibung

Wie überzeugt Ihre Stadt mit einem ganzheitlichen und strategischen Ansatz für das weihnachtliche Stadtbild und bietet darüber hinaus ein besonders attraktives Programm für Wiederholungsbesuche? Wie werden diese Bestandteile umgesetzt?

Der Bremer Weihnachtsmarkt versetzt den historischen Marktplatz in eine festliche Stimmung. Rund um das seit 2004 eingetragene UNESCO-Weltkulturerbe des Bremer Rathauses und dem Roland verzaubern die festlich geschmückten 180 Weihnachtshütten die Gäste.

In wenigen Schritten und immer festlich beleuchtet führt der weihnachtliche Rundlauf vom Marktplatz an die Weser.  Direkt am Wasser und auch auf den Schiffen bietet die alte Seefahrerstadt Bremen einen historisch winterlichen Markt direkt an der Weserpromenade an. Händler und Gaukler präsentieren in mittelalterlich gestalteten Hütten ihre Waren. Die aufwändige Inszenierung wird  in drei Wochen von Handwerkern immer wieder neu errichtet: Schiffe, Schandpfahl, Spielbühne der Gaukler. Heißer Fruchtwein, saftige Spieße, handgemachte Waren werden hier feilgeboten. Die Hammerschläge des Schmiedes vermischen sich mit den Klängen der Spielleute. Abends beendet der Schlachte-Vogt mit lauter Musik den Markt – Ruhe kehrt ein.

Sind der Einzelhandel und andere Partner wie Hotellerie und Gastronomie in besonderer Weise mit eingebunden? Welche gemeinschaftlichen und außergewöhnlichen Aktionen gibt es? Wie sehen diese aus?

Bremen handelt auch während der Weihnachtszeit in einem Einklang und pünktlich zur Adventszeit sind die Auslagen und Geschäfte der Händler liebevoll weihnachtlich geschmückt. Die Bremer Innenstadt lädt zum Shoppingbummel ein. Der Handel und die Anlieger finanzieren dabei jeweils quartiersbezogen die Winterbeleuchtung. Das Beleuchtungskonzept vernetzt die Quartiere miteinander und betont den eigenen Charakter der Einkaufsstraßen mit gemütlicher Atmosphäre. Die Auswahl der Beleuchtung reflektiert dabei auch auf den Charakter der Orte.

Die Bremer Hotellerie bietet in einer hohen Variantenzahl weihnachtliche Pauschalen an. Darunter sind Marktführungen, Turmbläser die vom Rathausbalkon jeden Samstag und Sonntag im Dezember spielen, Rundgänge oder Fahrten durch die geschmückte Innenstadt und attraktive Preise für die Besucher. Die mittelalterliche Inszenierung mit täglichem Rahmenprogramm beim Schlachte-Zauber ist absolutes Alleinstellungsmerkmal und daher in viele Pauschalen eingearbeitet.

Welche Handelsaktionen beleben die Adventszeit und fördern die vorweihnachtliche Atmosphäre? Welche Anlässe werden kreiert, um die Zahl der Wiederholungsbesuche und die Frequenz in der Innenstadt zu erhöhen?

Zwei bemerkenswerte Ausstellungen teilen sich zeitlich die Adventszeit in der historischen Unteren Rathaushalle. Traditionell präsentiert der Bremer Martinshof, die Bremischen Behindertenwerkstätten, die Leistungsfähigkeit der Menschen in sozialen Einrichtungen. Die Wertschätzung der Besucher für die Produkte und das erfolgreiche Verkaufen durch die Menschen mit Beeinträchtigungen selber, sind wichtige Begleitumstände. In der zweiten Hälfte der Adventszeit offerieren rund 30 Kunsthandwerker aus der Region und Bremen Ihre hochwertigen individuellen Erzeugnisse. Diese Produkte sind alles Einzelstücke und nur an diesem Ort in dieser Produktvielfalt zu erwerben.

Der Bremer Ratskeller besitzt die weltgrößte Auswahl deutscher Weißweine. Seit fünf Jahren ist der Bremer Ratskeller mit seinen qualitativ hochwertigen Weinen auch auf dem Weihnachtsmarkt mit zwei Ständen zu finden. Feinschmecker schätzen die Qualitäten sehr und haben die Stände schnell zu umlagerten Kontaktbörsen gemacht.

Wie spiegeln sich die Identität Ihrer Stadt und das Lebensgefühl in Ihrem weihnachtlichen Gesamtkonzept wider? Werden digitale und analoge Erlebnisräume miteinander verbunden? Werden wohltätige Aktionen organisiert?

Bremens Identität ist historisch maritim – die Innenstadt wird von prächtigen Kaufmannshäusern, historischen Kirchen und einem Rathaus mit Weltkulturstatus geprägt. Blickende Engel verbieten sich in echter historischer Atmosphäre, eine wertige Winterbeleuchtung mit sehr vielen illuminierten Bäumen, zurückhaltende Motive oder an passenden Orten eindrucksvolle Kronleuchter nehmen die Aura des Ortes auf. Ein digitaler Adventskalender bewirbt die Adventszeit und spielt wertige Preise des bremischen Handels aus. Die Einbindung der sozialen Medien – Instagram, Facebook, Twitter - ist selbstverständlich.

Die Weihnachtsbeleuchtung wird beständig weiterentwickelt, die Beleuchtung ist auf LED –Lichtsysteme fast vollständig umgestellt. Besonderes Highlight in diesem Jahr ist eine über 6 Meter hohe illuminierte Statue der Bremer Stadtmusikanten, ein dezentes Farbspiel der bekanntesten Botschafter der Stadt.

Individuelle Ergänzungen (URL Ihrer Stadt, URL Ihres Weihnachtsmarktes, spezielle Reiseangebote, außergewöhnliche Aktionen, kulinarische Besonderheiten, Merchandising, etc.).

Der Bremer Weihnachtsmarkt ist im Netz unter www.bremer-weihnachtsmarkt.de und www.schlachte-zauber.de/ zu finden. Viele weitere Informationen und der digitalen Adventskalender sind hier hinterlegt: www.bremen-city.de/neuigkeiten/aktuell/weihnachten-in-der-bremer-city/