graue linie
Logo christmasworld

25. - 29.1.2019

Wettbewerb Best Christmas City

Deutschlands Städte im Weihnachtszauber

Duisburg

 


Nordrhein-Westfalen (DE)

Stadtbeschreibung

Wie überzeugt Ihre Stadt mit einem ganzheitlichen und strategischen Ansatz für das weihnachtliche Stadtbild und bietet darüber hinaus ein besonders attraktives Programm für Wiederholungsbesuche? Wie werden diese Bestandteile umgesetzt?

Der Weihnachtsmarkt in der Duisburger Innenstadt ist die größte und bedeutendste Freiluft-Veranstaltung Duisburgs. Dieser erstreckt sich über den mehr als 800 Meter lange Einkaufsboulevard der König- und Kuhstraße, Düsseldorfer Straße bis in die Duisburger Altstadt auf den ‚Münzplatz‘. An mehr als 40 Veranstaltungen erwarten die Verantwortlichen wieder gut 2 Millionen Besucherinnen und Besucher aus Duisburg, dem Umland (Niederrhein, Ruhrgebiet) und dem benachbarten Ausland.

Veranstalter Duisburg Kontor und seine Marktbeschicker, der Innenstadthandel und das City-Management sowie Verwaltung, Politik und Wirtschaft (Hotellerie und Gastronomie) arbeiten bei der Realisierung des Weihnachtsmarktes Hand in Hand.

Besonders hervorzuheben sind dabei das Lichtkonzept, ein umfangreiches Rahmenprogramm sowie die besonders auffällig geschmückten Hütten mit einem abwechslungsreichen Warensortiment und einem vielfältigen gastronomischen Angebot.

Sind der Einzelhandel und andere Partner wie Hotellerie und Gastronomie in besonderer Weise mit eingebunden? Welche gemeinschaftlichen und außergewöhnlichen Aktionen gibt es? Wie sehen diese aus?

Der Weihnachtsmarkt-Veranstalter Duisburg Kontor bietet Events, Tourismus und Märkte aus einer Hand. Er ist Schnittstelle für die Belange von Marktbeschickern, Schaustellern sowie Einzelhandel, Hotellerie und Gastronomie und steht im ständigen Dialog mit diesen

Diesen Umstand nutzt Duisburg Kontor, um Synergieeffekte für alle, am Weihnachtsmarkt partizipierenden Player aus Markthandel, Hotellerie und Gastronomie, zu schaffen. Davon profitieren insbesondere die Besucher und natürlich auch die Städtereisenden. Neben dem Rahmenprogramm, welches Weihnachtsmarkt und Innenstadt gleichermaßen zu Gute kommt, werden Touristen passgenaue Pauschalen für Hotellerie und sonstige Einrichtungen angeboten.

Eine Zusammenarbeit gibt es zwischen Innenstadthandel und Weihnachtsmarkt-Veranstalter. Neben der gemeinschaftlichen Bewerbung des für den Handel umsatzträchtigen Weihnachtszeitraumes sowie des Verkaufsoffenen Sonntags am 16. Dezember, gestalten Handel und Veranstalter Programmpunkte aus einem Guss.

Welche Handelsaktionen beleben die Adventszeit und fördern die vorweihnachtliche Atmosphäre? Welche Anlässe werden kreiert, um die Zahl der Wiederholungsbesuche und die Frequenz in der Innenstadt zu erhöhen?

Für den Handel ist der Weihnachtszeitraum der umsatzträchtigste Zeitraum im Jahr. Dementsprechend haben alle Beteiligten, ob Shopping Mall oder Kleinsthandel, für die Weihnachtszeit viele kleinere, wie auch größere Aktionen geplant.

 Allen voran spielt der Verkaufsoffene Sonntag dabei eine elementare Rolle. Dieser Tag wird vom Einzelhandel und dem Weihnachtsmarkt-Veranstalter Duisburg Kontor gemeinschaftlich überregional beworben, da dieser als wichtiger Frequenzbringer und als Anziehungspunkt für das unmittelbare Besucherpotential vom Niederrhein sowie der umliegenden Ruhrgebietsstädte verstanden wird.

Wie spiegeln sich die Identität Ihrer Stadt und das Lebensgefühl in Ihrem weihnachtlichen Gesamtkonzept wider? Werden digitale und analoge Erlebnisräume miteinander verbunden? Werden wohltätige Aktionen organisiert?

Duisburg ist eine facettenreiche Stadt, die mit dem Ruhrgebiet und Niederrhein, Industrie und ländlicher Idylle, Shoppingmalls und Trinkhallen, Philharmonie und Industriekultur scheinbare Gegensätze zu einem aufregenden großstädtischen Gemisch vereint.

Diese Vielfalt spiegelt sich auch auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt wieder. Dem Multi-Kulti-Publikum wird ein ebenso bunter Weihnachtsmarkt geboten. Das gastronomische Angebot ist sehr vielfältig und hält für jeden Geschmack etwas bereit. Ob Spezialitäten vom Grill, Crêpes, Fischspezialitäten, Flammlachs oder Dampfnudeln: Auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt kommt kein Besucher zu kurz. Die Weihnachtsmarkt-Meile hält darüber hinaus mehr als 10 besondere Ausschankstände bereit.

 Auch gemeinnützige Einrichtungen erhalten auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit in den „Sozialständen“ zu präsentieren, Kleinigkeiten für den guten Zweck zu verkaufen oder Spenden entgegen zu nehmen.

Individuelle Ergänzungen (URL Ihrer Stadt, URL Ihres Weihnachtsmarktes, spezielle Reiseangebote, außergewöhnliche Aktionen, kulinarische Besonderheiten, Merchandising, etc.).

In diesem Jahr punktet Duisburg besonders bei allen veganen Weihnachtsmarktbesuchern. Diese dürfen sich auf den veganen Wintermarkt ‚Anis & Zauber‘ freuen, der als erster seiner Zunft rund 6 Wochen am Stück vom 22.11. bis zum 30.12.2018 stattfindet.

Initiiert und schlussendlich umgesetzt vom Quartiersbüro Altstadt ist dieser in der Duisburger Altstadt auf der Münzstraße zu finden. Neben leckerem Essen und schönen Hütten mit tollem Warenangebot, erwartet die interessierten Besucher ein spannendes, wöchentlich wechselndes Bühnenprogramm, DJs, Vorlesungen, Kunstausstellungen, Workshops und viele nette Menschen!