graue linie
Logo christmasworld

25. - 29.1.2019

Wettbewerb Best Christmas City

Deutschlands Städte im Weihnachtszauber

Fehmarn

 


Schleswig-Holstein (DE)

Stadtbeschreibung

Wie überzeugt Ihre Stadt mit einem ganzheitlichen und strategischen Ansatz für das weihnachtliche Stadtbild und bietet darüber hinaus ein besonders attraktives Programm für Wiederholungsbesuche? Wie werden diese Bestandteile umgesetzt?

 

In den kleinsten Ortschaften verzaubern festlich geschmückte Tannenbäume an den Dorfteichen die Betrachter. Bei der Einfahrt in die Altstadt des Inselhauptortes Burg erscheint eine Allee aus wunderschönen Weihnachtslichtern. Der Marktplatz ist in eine stimmungsvolle Farbe getaucht. Einheitliche Weihnachtsbuden bilden kleine Gassen und umringen den großen Weihnachtsbaum, der mit seinen roten und goldenen Kugeln zwischen den Lichtern hervorragt. Auch die Bühne ist in das Budendorf integriert und lockt jeden Freitag und Samstag mit Programm von Gitarrenmusik und Scottish Folk bis zum Helene Fischer Double. Die kleinsten Gäste schwingen sich am Wochenende aufs Pony oder lauschen Weihnachtsgeschichten am Spinnrad. Der Weihnachtsmarkt auf der Insel ist so besonders, da er klein, traditionell und gemütlich ist und zugleich Unterhaltung und Kulinarik vereint. Mitten in der Stadt sitzt man bei Glühwein im Strandkorb oder am Lagerfeuer, trinkt Feuerzangenbowle und genießt Fish 'n Chips.

Sind der Einzelhandel und andere Partner wie Hotellerie und Gastronomie in besonderer Weise mit eingebunden? Welche gemeinschaftlichen und außergewöhnlichen Aktionen gibt es? Wie sehen diese aus?

 

Der Weihnachtsmarkt belebt die Nebensaison auf Fehmarn. Hotellerie und Gastromonie sind in das Geschehen mit eingebunden und präsentieren sich teilweise sogar mit einer eigenen Bude. Viele Akteure der Insel unterstützen den Weihnachtsmarkt finanziell. Der Einzelhandel profitiert von den zusätzlichen Urlaubsgästen, denn der Stadtbummel bleibt nicht aus. Die liebevolle Weihnachtsdekoration in den Geschäften stärkt das Ambiente, das sich durch den Weihnachtsmarkt auf die ganze Stadt überträgt. Eines der Highlights in diesem Jahr ist der Auftritt der Tortenbotschaft Fehmarn am ersten Adventswochenende, die in einem Zirkuswagen auftritt und die fehmarnsche Tortentradition bekannt macht. Ein einheimischer Ferienhof veranstaltet das Ponyreiten, eine Zimmerei stellt für den Aufbau kostenlos die Auszubildenden zur Verfügung und so geht es auf dem fehmarnschen Weihnachtsmarkt Hand in Hand einher.

Welche Handelsaktionen beleben die Adventszeit und fördern die vorweihnachtliche Atmosphäre? Welche Anlässe werden kreiert, um die Zahl der Wiederholungsbesuche und die Frequenz in der Innenstadt zu erhöhen?

 

Fehmarn verwandelt sich in der Vorweihnachtszeit in eine bezaubernde Weihnachtsinsel. Spontanreisende finden hier den perfekten Ort für eine Auszeit an der Ostsee. Der Besuch des Weihnachtsmarktes wird mit Strandspaziergängen, dem Altstadtbummel und einem Kurzurlaub am Meer kombiniert. Das abwechslungsreiche Programmn des Weihnachtsmarktes vom Gitarrensolo und der Scottish Folk Band bis zum Helen Fischer Double lockt die Gäste an mehreren Tagen. Kinder schwingen sich aufs Pony oder lauschen den Weihnachtsgeschichten an der Spindel und der Familienausflug ist perfekt. Angebote wie der verkaufsoffene Sonntag, das Fährschiffkonzert, das Adventsspecial der Unterkunft oder das Wintermenü auf der Speisekarte unterstreichen den Zauber dieser Zeit. Erholung pur und gute Unterhaltung treffen hier aufeinander. Wer den Kurzurlaub auf Fehmarn verbringt, kommt an der Burger Innenstadt nicht vorbei - denn diese ist das Zentrum der Insel und vor allem in der Nebensaison der Ort des Geschehens. 

Wie spiegeln sich die Identität Ihrer Stadt und das Lebensgefühl in Ihrem weihnachtlichen Gesamtkonzept wider? Werden digitale und analoge Erlebnisräume miteinander verbunden? Werden wohltätige Aktionen organisiert?

 

Die "Wiehnacht op'n Knuust" – "Knuust" wird die Ostseeinsel aufgrund ihrer Form, die einer Brotkante gleicht, genannt – passt zu Fehmarn wie der Strand ans Meer. Hier werden Traditionen hoch gehalten und der Weihnachtsmarkt trägt den Stempel der Gemütlichkeit, der norddeutschen Gelassenheit und der Geselligkeit. Auf der Suche nach kulinarischen Highlights entdecken Weihnachtsmarktbesucher mit Elchburgern und Flammlachs einen skandinavischen Hauch. Die Feuerzangenbowle hingegen kommt aus den Händen eines Fehmaraners, der einen Zylinder trägt und das Kultgetränk aus einem Kessel ausschenkt. Ob Glühwein im Strandkorb, Eierpunsch am Lagerfeuer oder das Fehmarn-Bier zwischen den Ständen – hier wird durch und durch genossen. Das Weihnachtsreiten begeistert Pferdefreunde und so kommt jeder auf seine Kosten. Durch die Adventsaktion des Kaufhauses Stolz gehen Spenden an die Kinderkrebshilfe und die Wunschbaum-Aktion der Sparkasse Holstein in Burg findet zugunsten der Fehmarn-Tafel statt.

Individuelle Ergänzungen (URL Ihrer Stadt, URL Ihres Weihnachtsmarktes, spezielle Reiseangebote, außergewöhnliche Aktionen, kulinarische Besonderheiten, Merchandising, etc.).

 

Fehmarn ist die einzige schleswig-holsteinische Ostseeinsel und eine Stadt in Schleswig-Holstein, die 2003 durch Fusion aller Gemeinden der Insel gebildet wurde. Mit einer Fläche von 185 Quadratkilometern ist Fehmarn die drittgrößte Insel Deutschlands und die zweitgrößte Stadt Schleswig-Holsteins. Etwa 2.200 Sonnenstunden im Jahr machen die Heimat der „Fehmaraner“ zu einer der sonnenreichsten Regionen Deutschlands. Das milde Reizklima veranlasst jährlich etwa 2,5 Millionen Touristen zu einem Urlaub auf der Insel.

Wer die Sonneninsel auch mal im Winter erleben möchte, findet hier alle Informationen www.fehmarn.de

Zum Programm des Weihnachtsmarktes geht es hier entlang www.weihnachtsmarkt-fehmarn.de