graue linie
Logo christmasworld

25. - 29.1.2019

Wettbewerb Best Christmas City

Deutschlands Städte im Weihnachtszauber

Heilbronn

 


Baden-Württemberg (DE)

Stadtbeschreibung

Wie überzeugt Ihre Stadt mit einem ganzheitlichen und strategischen Ansatz für das weihnachtliche Stadtbild und bietet darüber hinaus ein besonders attraktives Programm für Wiederholungsbesuche? Wie werden diese Bestandteile umgesetzt?

In der Adventszeit verwandelt sich die Heilbronner Innenstadt in eine atmosphärische Winterwelt. Eine abwechslungsreiche Weihnachtsbeleuchtung hüllt die Fußgängerzone in einen besonderen Glanz. Besucher werden schon auf der Allee, eine der Haupterschließungsstraßen der City, die mit einem 380 Meter langem Lichthimmel mit Sternenelementen überspannt ist, auf eine weihnachtlich geschmückte Stadt eingestimmt. Insgesamt bringen rund 15 Kilometer Lichterketten die Innenstadt zum Leuchten. Die Holz-Stände des Weihnachtsmarkts zieren die gesamte Fußgängerzone und entfalten sich auf den zwei großen Plätzen. Zudem sind ein weithin sichtbarer, 7 Meter hoher Glühweinturm, eine Eisenbahn, ein Miniriesenrad und zwei Kinderkarussells sowie heimelige Hütten zum Aufwärmen ein Anziehungspunkt. Ebenso sind die geschmückten Dächer des Heilbronner Weihnachtsmarktes ein Hingucker. Täglich wird am großen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz ein stimmungsvolles Programm mit Musikvereinen und Kirchen geboten.

Sind der Einzelhandel und andere Partner wie Hotellerie und Gastronomie in besonderer Weise mit eingebunden? Welche gemeinschaftlichen und außergewöhnlichen Aktionen gibt es? Wie sehen diese aus?

Der Heilbronner Weihnachtsmarkt ist strategisch auf die Fußgängerzonen mit den zentralen Plätzen ausgerichtet und dient als zusätzlicher Frequenzbringer für den stationären Handel.  Gerade in der Vorweihnachtszeit gilt es zusammen mit dem Einzelhandel sowie Partnern aus Hotellerie und Gastronomie die Heilbronner Innenstadt in eine stimmungsvolle City mit besonderem Einkaufsflair zu verwandeln. So bietet das Stadtmarketing den Partnern Weihnachtsbäume an, die mit individuell angebrachter Dekoration die weihnachtliche Atmosphäre noch erlebbarer machen. Daneben bringen sich die Händler mit schön dekorierten Schaufenstern, Illumination und besonderen Angeboten für die festliche Atmosphäre ein. Ergänzend ist als kostenloser Service an den Adventssamstagen für die Kunden des Handels vom City Management eine Geschenke-Garderobe in einem Paketbus für Weihnachtseinkäufe eingerichtet.

Welche Handelsaktionen beleben die Adventszeit und fördern die vorweihnachtliche Atmosphäre? Welche Anlässe werden kreiert, um die Zahl der Wiederholungsbesuche und die Frequenz in der Innenstadt zu erhöhen?

Zentrale gemeinschaftliche Aktion ist die Durchführung eines Weihnachts-Nightshopping am ersten Adventssamstag dabei wartet der Einzelhandel mit besonderen weihnachtlichen Aktionen auf. Die Bewerbung des für den Handel umsatzträchtigen Weihnachts-(markt)zeitraumes sowie des Nightshoppings erfolgt gemeinschaftlich. Schaufenster-Aufkleber im Handel weisen speziell auf das Nightshopping hin. Besonders ist die Bewerbung auch in der Gesamtauflage der regionalen Tageszeitung durch eine Sonderbeilage, die in Kooperation zwischen Handel und dem Medienhaus erscheint und dem Handel sowie dem Stadtmarketing als Weihnachtsmarktveranstalter redaktionelle Berichterstattung ermöglicht. Der Online-Adventskalender der Heilbronn Marketing kreiert Anlässe die Innenstadt und ihr Angebot zu nutzen. Der Einzelhandel, die Gastronomie sowie kulturelle Anbieter stellen gerne Gewinne für den beliebten Kalender. Das Angebot wird charmant und weihnachtlich sichtbar und erreicht auch online-affine Zielgruppen.

Wie spiegeln sich die Identität Ihrer Stadt und das Lebensgefühl in Ihrem weihnachtlichen Gesamtkonzept wider? Werden digitale und analoge Erlebnisräume miteinander verbunden? Werden wohltätige Aktionen organisiert?

Die Identität der Stadt zeigt sich durch die Einbindung stadtrelevanter Themen im Weihnachtsmarktprogramm. Das „Käthchen von Heilbronn“, eine junge Heilbronnerin, die als sympathische Botschafterin für die Stadt bei offiziellen Anlässen auftritt, präsentiert bei "Das Käthchen liest vor" regelmäßig eine Weihnachtsgeschichte. In der ältesten Weinstadt Württembergs, prägt der Wein die Kultur der Stadt. Der Glühweintest, der in Kooperation mit der Hochschule Heilbronn durchgeführt wird, wählt daher den besten Glühwein des Weihnachtsmarktes. Über den Dekorationswettbewerb, bei dem die schönsten Weihnachtsstände gekürt werden, werden die Beschicker motiviert, mit kreativer Dekoration zum Ambiente beizutragen. Besonders ist auch die Einbeziehung der Heilbronner Kirchen, so ist das ökumenische Angebot „Die Goldene Spur–ein Adventsweg“ in das Programm eingebunden. Zudem  wird der Weihnachtsmarkt über Social Media und auf www.heilbronner-weihnachtsmarkt.de digital erlebbar gemacht.

Individuelle Ergänzungen (URL Ihrer Stadt, URL Ihres Weihnachtsmarktes, spezielle Reiseangebote, außergewöhnliche Aktionen, kulinarische Besonderheiten, Merchandising, etc.).

Kulinarische Besonderheiten, wie der Käthchen-Stollen oder die Winzerglühweine aus der Region begeistern die Besucher. Zudem wird Heilbronn von Gruppenreiseveranstalter verstärkt in touristische Kombinationsangebote mit Städten in der Metropolregion eingebunden.

www.heilbronner-weihnachtsmarkt.de.

Winterlichen City-Führung: die Gäste erleben einen stimmungsvollen Rundgang durch das weihnachtliche Heilbronn. Sie erfahren mehr zur Stadtgeschichte und können beim Abschluss einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt genießen.

Fackel-Weinwanderung: Dunkelheit und Fackelschein zaubern eine besondere Atmosphäre in die Weinberge. Es geht geführt in die winterlichen Weinberge, mit Winzer-Glühwein, im Anschluss wartet ein rustikales Abendessen mit einer Weinprobe.

Fotos: Roland Schweizer, Jürgen Häffner, Barbara Kimmerle