graue linie
Logo christmasworld

25. - 29.1.2019

Wettbewerb Best Christmas City

Deutschlands Städte im Weihnachtszauber

Kiel

 


Schleswig-Holstein (DE)

Stadtbeschreibung

Wie überzeugt Ihre Stadt mit einem ganzheitlichen und strategischen Ansatz für das weihnachtliche Stadtbild und bietet darüber hinaus ein besonders attraktives Programm für Wiederholungsbesuche? Wie werden diese Bestandteile umgesetzt?

Kiel erstrahlt an fünf Standorten im winterlichen Glanz und bietet seinen Besuchern eine Weihnachtsreise durch die Innenstadt. Die Standorte locken mit bewusst unterschiedlichen Attraktionen. Herausragend sind die 12,5 m hohe Weihnachtspyramide auf dem Traditionsmarkt und das romantische Weihnachtsdorf mit der fliegenden Rentier-Kogge zum Rathausturm. Die Kieler Weihnachtslandschaft ist fußläufig miteinander verbunden, jedoch in ihrer Vielfalt kaum in einem Besuch zu erfassen. Die Betreiber aller Märkte ziehen vorbildlich an einem Strang und bündeln ihre Kräfte, was sich in der einheitlichen Außendarstellung und der gemeinsamen Gestaltung zeigt. Weithin sichtbar, dank des einheitlichen Kampagnenmotivs und vor Ort erkennbar, dank abgestimmter Öffnungszeiten oder in der Nutzung einheitlich gestalteter Sicherheits-Big Bags. Insgesamt bieten die Kieler Weihnachtsmärkte ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.

Sind der Einzelhandel und andere Partner wie Hotellerie und Gastronomie in besonderer Weise mit eingebunden? Welche gemeinschaftlichen und außergewöhnlichen Aktionen gibt es? Wie sehen diese aus?

Die gemeinsame Kampagne verknüpft nicht nur 5 Standorte miteinander, auch Hotellerie und Einzelhandel arbeiten bei diesem Projekt Hand in Hand. Die Hotellerie beteiligt sich finanziell an der überregionalen Vermarktung des Weihnachtsstandortes, deren Erfolg sich in der Steigerung der Übernachtungen um 17% in den winterlichen Monaten auszahlt.
Der Kieler Weihnachtsmarkt liegt in der Innenstadt und wird ideal als Frequenzbringer für den stationären Handel genutzt. Durch eine Laser-Frequenzmessung in der Fußgängerzone ist nachgewiesen, dass die Weihnachtsmärkte für eine Verdreifachung der Tagesfrequenz mit zusätlich 1 Mio. Passanten in der Haupteinkaufsmeile sorgen. Neue Impulse hat Kiels Weihnachtswelt vor drei Jahren durch die Neuansiedelung des hochwertigen Weihnachtsdorfes auf dem Rathausplatz und die vollständigen Neukonzeption des seit 44 Jahren bestehenden Traditionsmarktes erhalten. Im zweiten Jahr wurde diese Entwicklung mit der Verdopplung der Besuchszahl auf 1,6 Mio. gedankt.

Welche Handelsaktionen beleben die Adventszeit und fördern die vorweihnachtliche Atmosphäre? Welche Anlässe werden kreiert, um die Zahl der Wiederholungsbesuche und die Frequenz in der Innenstadt zu erhöhen?

In diesem Jahr hat ein weiterer himmlischer Weihnachtsmarkt-Standort eröffnet, in der Holtenauer - Kiels beliebtester Einkaufsstraße. Auf Initiative des lokalen Gewerbevereins lädt der Einzelhandel Kunden zum besinnlichen Verweilen beim Weihnachtseinkauf in ihrer Lieblingseinkaufstraße ein. 
Auch ein echtes Kieler Unikat, der Lichtstrandkorb, verbreitet maritime Weihnachtsstimmung und wandert in diesem Jahr als Fotomotiv durch die Stadt. Der Lichtstrandkorb wird als Selfiemotiv von Besuchern als unvergessliche Erinnerung der weihnachtlichen Kielkulisse genutzt. Die vom Einzelhandel getragene Park- und Fahrtkostenrückerstattung bietet den Kunden eine verkehrsmittelübergreifende Rückerstattung für den lohnenden Weg in die Weihnachtsstadt, Kiel-typisch natürlich auch für die Fördeschifffahrt. Der Gewinn wird in das ein oder andere Weihnachtsgeschenk reinvestiert!

Wie spiegeln sich die Identität Ihrer Stadt und das Lebensgefühl in Ihrem weihnachtlichen Gesamtkonzept wider? Werden digitale und analoge Erlebnisräume miteinander verbunden? Werden wohltätige Aktionen organisiert?

Die nordische Identität der Landeshauptstadt zeigt sich in dem skandinavischen Weihnachtsdorf auf dem Rathausplatz. Als Aushängeschild dient der bekannte Publikumsliebling Kilian in seiner fliegenden Rentier-Kogge. Das maritime Lebensgefühl spiegelt sich in der Winterbeleuchtung wieder, welche jährlich erweitert wird und in Form von Segelschweifen, Kompasssternen und dem schwimmenden Lichtsegelbaum Kiel maritim erstrahlen lässt. Gefördert wird die Beleuchtung aus allen Kieler Branchen, besonders durch die Einzelhändler vor Ort. Ein einzigartiger Besuchsanlass ist das Eisfestival an der Kaikante des Kreuzfahrtterminals, bei dem ein Winterzauber im Herzen des Seehafens geboten wird.
Durch die Website www.kieler-weihnachtsmärkte.de wird der Kieler Weihnachtsmarkt digital erkundbar und durch Social Media Aktivitäten online erlebbar gemacht. Eine Instagram-Aktion bindet den Lichtstrandkorb ein: Kieler können ihr Foto schießen und mit #kielbestchristmascity an einem Gewinnspiel teilnehmen.  

Individuelle Ergänzungen (URL Ihrer Stadt, URL Ihres Weihnachtsmarktes, spezielle Reiseangebote, außergewöhnliche Aktionen, kulinarische Besonderheiten, Merchandising, etc.).

Neuen Anreiz zu wiederholtem Besuch schafft in diesem Jahr das Weihnachts-Gutscheinheft. 36 teilnehmende Stände bieten auf allen fünf Weihnachtsmärkten sowie dem Eisfestival 48  „2 für 1“ oder „halber Preis“ Gutscheine. Das Angebot reicht von Kulinarik über Aktivitäten bis zu Kunsthandwerk. Das Gutscheinheft hat einen Gegenwert von 170 € und verlockt tausende Nutzer, alle Standorte zu erkunden.

Weitere Informationen zur Weihnachtswelt des Nordens: www.kieler-weihnachtsmaerkte.de/
Weitere Informationen über das Stadtwerke Eisfestival: www.kiel-sailing-city.de/veranstaltungen/innenstadt-events/stadtwerke-eisfestival.html
Weitere Informationen zum winterlichen Gutscheinheft: www.kieler-weihnachtsmaerkte.de/standorte/das-weihnachts-gutscheinheft.html