graue linie
Logo christmasworld

26. - 30.1.2018

Wettbewerb Best Christmas City

Deutschlands Städte im Weihnachtszauber

Lorsch

 


Hessen (DE)

Stadtbeschreibung

Wie überzeugt Ihre Stadt mit einem ganzheitlichen und strategischen Ansatz für das weihnachtliche Stadtbild und bietet darüber hinaus ein besonders attraktives Programm für Wiederholungsbesuche? Wie werden diese Bestandteile umgesetzt?

Das „Blaue Weihnachtswunder Lorsch“ – unser Weihnachtsmarkt – am ersten Advents-Wochenende hebt sich bewusst mit einem besonderen Profil und „corporate design“ von anderen Weihnachtsmärkten ab. Die alten christlichen Weihnachtsfarben blau und silber zeigen sich auf dem gesamten Markt und dem Stadtzentrum in der Beleuchtung besonderer Gebäude, Geschäfte und Restaurants, einheitlichen blauen Marktbuden, einem blauen Holzmodell der Königshalle, blauen Porzellantassen und einem entsprechenden Design des Marketing-Auftritts. Ein historisches Karussell vor dem UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Lorsch und ein Vorlesezelt sorgen dafür, dass der Markt auch für Kinder einen attraktiven Anziehungspunkt bildet. Illuminierte Stelzenläuferinnen sorgen in jedem Jahr für zahlreiche Foto-Aufnahmen des Weihnachtsmarktes und der bekanntesten Gebäude. Dies zieht einen hohen Bekanntheitsgrad des Lorscher Stadtzentrums und Weihnachtswunders in der Region nach sich.

Sind der Einzelhandel und andere Partner wie Hotellerie und Gastronomie in besonderer Weise mit eingebunden? Welche gemeinschaftlichen und außergewöhnlichen Aktionen gibt es? Wie sehen diese aus?

Einige Einzelhändler und Gastronomen sind auf dem Weihnachtsmarkt mit einem eigenen Stand vertreten. Viele wiederum nutzen die Gelegenheit, um ihr Geschäft ebenfalls mit einer blauen Weihnachtsbeleuchtung an das einheitlich Erscheinungsbild des „Blauen Weihnachtswunders“ anzupassen und damit das Gesamtbild zu verschönern. Verlängerte Öffnungszeiten der Geschäfte sind ebenfalls in einigen Geschäften im Umfeld des Weihnachtsmarktes zu beobachten.

Welche Handelsaktionen beleben die Adventszeit und fördern die vorweihnachtliche Atmosphäre? Welche Anlässe werden kreiert, um die Zahl der Wiederholungsbesuche und die Frequenz in der Innenstadt zu erhöhen?

Der Einzelhandel läutete in diesem Jahr mit einem „Lichterabend“ (Einkaufen bei Kerzenschein) am 24.11. die Vorweihnachtszeit ein. Ab diesem Abend bis zum 23.12. können Kundinnen und Kunden darüber hinaus in über 40 Geschäften und Restaurants bei der Aktion „Gewinne Deinen Weihnachtseinkauf in Lorsch“ bis zu 2.800 Euro in der Lorscher Zweitwährung, den „Klostertalern“, gewinnen.

Darüber hinaus lockt während des gesamten Dezembers das „Lorscher Fensterwunder“, ein (Schau-) Fenster-Wettbewerb, Besucherinnen und Besucher nach Lorsch. Auf teilnehmende Geschäfte und private Fenster wird an der Fassade oder vor Privathäusern auf dem Grundstück mit einem „Wunderzeiger“ (einem blauen Stab mit silbernem Stern) hingewiesen. Bis zum 31.12. kann über die am schönsten geschmückten Fenster abgestimmt werden. Den besten privaten Fensterschmückern winkt ein Besuch auf dem Christkindlesmarkt in Nürnberg, dem schönsten Schaufenster die kostenlose Teilnahme an den Stadtfesten im kommenden Jahr.

 

Wie spiegeln sich die Identität Ihrer Stadt und das Lebensgefühl in Ihrem weihnachtlichen Gesamtkonzept wider? Werden digitale und analoge Erlebnisräume miteinander verbunden? Werden wohltätige Aktionen organisiert?

Durch die Nähe zum UNESCO-Welterbe Kloster Lorsch steht bei allen Stadtfesten in Lorsch der Anspruch nach Wertigkeit und hoher Qualität des Programmes sowie der Anbieter und Produkte im Vordergrund. Die Stadtfeste haben einen besonderen Bezug zur Geschichte der Stadt Lorsch. So bildet am Weihnachtsmarkt ein Holzmodell der Königshalle des Welterbes das Entree des Marktes.

Auch wird der Grundsatz verfolgt, dass der Weihnachtsmarkt weiterhin ein bürgernaher Event bleibt. Dies wird durch Einbeziehen lokaler Produzenten und Vereine in das Gesamtkonzept erreicht. Um das corporate design auch bei diesen Ständen fortzuführen, wird Anbietern, die mit einer blauen Bude kommen, für drei Jahre die Standgebühr erlassen.

Alle Aktionen und Events werden darüber hinaus auch in den sozialen Medien präsentiert. Besucherinnen und Besucher sowie Standbetreiber, Händler und Gastronomen werden gezielt dazu eingeladen, durch eigene Beiträge digital zur Bekanntheit der Aktionen und Veranstaltungen beizutragen.

Individuelle Ergänzungen (URL Ihrer Stadt, URL Ihres Weihnachtsmarktes, spezielle Reiseangebote, außergewöhnliche Aktionen, kulinarische Besonderheiten, Merchandising, etc.).

Blaues Weihnachtswunder – Weihnachtsmarkt: lorsch.de/de/aktuelles/meldungen2017/2017-12-04-weihnachtsmarkt2017.php

www.facebook.com/events/228638077669105/

Lorscher „Fensterwunder“:

lorsch.de/de/aktuelles/meldungen2017/2017-11-08-fensterwunder.php

„Lichterabend“ des Einzelhandels am 24.11. und Auftakt der Aktion „Gewinne Deinen Weihnachtseinkauf in Lorsch“:

www.eglorsch.de/entwicklungsgesellschaft/aktuelles/news/lorscher-haendler-starten-am-24-11-mit-lichterabend-in-die-vorweihnachts-zeit.html

www.eglorsch.de/entwicklungsgesellschaft/aktuelles/news/beim-weihnachtsgeschenke-kaufen-in-lorsch-bis-zu-1-000-euro-gewinnen.html

www.facebook.com/events/1579768928751118/

Gourmetschwarm:

Der Weihnachtsmarkt ist seit inzwischen 5 Jahren auch Startpunkt für den Verkauf von Tickets für den „Gourmetschwarm“, einem Wandeldinner durch vier Restaurants mit Bezug zum „Lorscher Arzneibuch“.

www.eglorsch.de/stadtmarketing/gastronomie.html