graue linie
Logo christmasworld

25. - 29.1.2019

Wettbewerb Best Christmas City

Deutschlands Städte im Weihnachtszauber

Münster

 


Nordrhein-Westfalen (DE)

Stadtbeschreibung

Wie überzeugt Ihre Stadt mit einem ganzheitlichen und strategischen Ansatz für das weihnachtliche Stadtbild und bietet darüber hinaus ein besonders attraktives Programm für Wiederholungsbesuche? Wie werden diese Bestandteile umgesetzt?

Wenn der Prinzipalmarkt golden leuchtet, die Bogengänge mit Adventskränzen geschmückt sind und der Duft von Glühwein durch die Straßen zieht, beginnt in Münster die schönste Zeit: Fünf Weihnachtsmärkte verwandeln Münsters Altstadt in ein Wintermärchen. Dazu verfolgt Münster eine nachhaltige Strategie, die sich an der DNA der Stadt orientiert und von allen Akteuren mitgetragen und konsequent umsetzt wird. Dieser Gemeinschaftssinn macht die Stärke Münsters aus. Das Stadtmarketing, Weihnachtsmarktbetreiber, Innenstadtkaufleute, Gastronomie, Hauseigentümer, Stadtwerke und das Messe- und Congress Centrum Halle Münsterland arbeiten an einem stimmigen Gesamtkonzept mit dem  Ziel, die Gäste mit einem harmonischen Auftritt anzusprechen und die Qualität von Münsters Altstadt zu unterstreichen. Wichtige Bausteine sind: die Konzeption der Märkte, die dezente und atmosphärische Stadtausschmückung, das Service- und Willkommenspaket, besondere Veranstaltungen und die gemeinsame Kommunikation.

Sind der Einzelhandel und andere Partner wie Hotellerie und Gastronomie in besonderer Weise mit eingebunden? Welche gemeinschaftlichen und außergewöhnlichen Aktionen gibt es? Wie sehen diese aus?

Die Weihnachtsmärkte strahlen nicht solitär, sondern unterstreichen den Charme der Altstadt. Die fünf Märkte liegen wenige Gehminuten voneinander entfernt an markanten Plätzen der Altstadt und heben den Charakter der einzelnen Quartiere hervor. Besonderes Augenmerk liegt neben den hochwertigen Holzständen auf dem Angebot mit einer ausgewogenen Mischung aus Kulinarik und Kunsthandwerk. Die traditionsreiche münstersche Stadtausschmückung organisieren und finanzieren Münster Marketing, Kaufleute und Private gemeinsam: Über 50 Lichterbäume,  Adventskränze aus nordischer Fichte, rotem Band und roten Kerzen in den Bogengängen des Prinzipalmarktes, Tannengrün und Lichterreihen auf den Fensterbrüstungen der Giebelhäuser und rot-grüner Girlanden-Schmuck an den Laternen in den Einkaufsstraßen zaubern Weihnachtsstimmung. Ein Markenzeichen ist Münsters 20 Meter hohe Weihnachtstanne vor der Lamberti-Kirche. Schon das Aufstellen ist für viele Münsteraner-Fans und die Medien ein Highlight.

Welche Handelsaktionen beleben die Adventszeit und fördern die vorweihnachtliche Atmosphäre? Welche Anlässe werden kreiert, um die Zahl der Wiederholungsbesuche und die Frequenz in der Innenstadt zu erhöhen?

Die Weihnachtsmärkte eröffnen mit Liedern des Kultmusicals „Der Schweinachtsmann“ der münsterschen A-Capella-Gruppe Sechszylinder. Im Anschluss knipst Oberbürgermeister Markus Lewe die 300 Lämpchen an Münsters größtem Weihnachtsbaum an. Hunderte von Menschen singen auf dem Prinzipalmarkt gemeinsam Weihnachtslieder. Die Eröffnung und „Münster singt“ zählen zu den Highlights im Advent.

Das Angebot „Parken. Shuttlen. Shoppen“ der Initiative Starke Innenstadt reduziert den  Verkehr in der Innenstadt. Gemeinsam mit Stadt, Stadtwerken und Universität öffnet das Uni-Parkhaus mit 1.000 Stellplätzen an den Samstagen im Dezember: 6 € Parken und Busfahren für bis zu 5 Personen. „Weihnachtslotsen“ mit gelber Weste nebst rotem Info-i sind an den Adventssamstagen in der Stadt unterwegs. Dazu gibt es eine temporäre Münster-Information am Bahnhof, eine kostenfreie Gepäckaufbewahrung, reservierte Parkplätze für Reisebusse, Adventsmusik vom Sentenzbogen und Betreuungsangebote für Kinder im Maxiturm. 

Wie spiegeln sich die Identität Ihrer Stadt und das Lebensgefühl in Ihrem weihnachtlichen Gesamtkonzept wider? Werden digitale und analoge Erlebnisräume miteinander verbunden? Werden wohltätige Aktionen organisiert?

Die gemeinsame Kommunikationsstrategie für alle fünf Märkte und die Angebote in der Adventszeit erfolgt in einem Mix aus Print und Online – zentrale Informationen sind im Flyer und auf der Website gebündelt in mehreren Sprachen zu finden. Unter dem Motto „Advent in Münster“ möchte sich die Stadt als Erlebnisraum in der Vorweihnachtszeit präsentieren, in dem es nicht nur um Kommerz geht, sondern genauso um Kultur, Kunst, Musik, kirchliche Angebote und weihnachtliche Stimmung. Wichtig ist der Dialog mit den Menschen in der Stadt und mit den Gästen über die Social Media Kanäle Facebook und Instagram. Blogger sind zu Gast in der Stadt und berichten authentisch von ihrem Besuch. Lokale Instagrammer zeigen ihre Lieblingsmärkte. Ein Youtube Film, gemeinsam produziert mit einem der größten münsterschen Influencer, zeigt das besondere Münster-Gefühl im Advent. Auf den Social Media Kanälen von Münster Marketing gibt es  Gewinnspiele und Fotowettbewerbe mit münstertypischen Preisen.

Individuelle Ergänzungen (URL Ihrer Stadt, URL Ihres Weihnachtsmarktes, spezielle Reiseangebote, außergewöhnliche Aktionen, kulinarische Besonderheiten, Merchandising, etc.).

Gäste können in der Weihnachtszeit ihr ganz persönliches Wintermärchen buchen, das Münster Marketing gemeinsam mit Hoteliers der Stadt anbietet. „Advent in Münster“ umfasst 2 Übernachtungen inklusive Frühstück, eine Adventsüberraschung im Hotel, Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, eine Altstadtführung und das Willkommenticket für freie Fahrt im Nahverkehr.

Im Netz und auf den Social Media Kanälen sind die Weihnachtsmärkte in Münster zu finden unter:

www.stadt-muenster.de/weihnachtsmarkt/startseite.html

www.facebook.com/muenstermarketing

www.instagram.com/exploremuenster/