graue linie
Logo christmasworld

25. - 29.1.2019

Wettbewerb Best Christmas City

Deutschlands Städte im Weihnachtszauber

Stuttgart

 


Baden-Württemberg (DE)

Stadtbeschreibung

Wie überzeugt Ihre Stadt mit einem ganzheitlichen und strategischen Ansatz für das weihnachtliche Stadtbild und bietet darüber hinaus ein besonders attraktives Programm für Wiederholungsbesuche? Wie werden diese Bestandteile umgesetzt?

 

Kern der „Glanzlichter Stuttgart“ ist, mit dem verbindenden Element Licht, ein Stadtbild zu schaffen, das ganz wesentlich zu einem Wohlfühlerlebnis beim Besuch der Weihnachtstadt Stuttgart beiträgt.  

 

In Deutschlands längster, geradlinig verlaufender Einkaufsstraße, der Königstraße, wurden die Platanen mit 400.000 goldfunkelnden LED-Lichtern besetzt und eine edle und warme Atmosphäre geschaffen. Auch der Schlossplatz - einer der schönsten und größten innerstädtischen Plätze Europas - wurde in Szene gesetzt: Angrenzend zum Weihnachtsmarkt, der Eislaufbahn und den Königsbaupassagen, präsentiert eine Lichtershow stündlich 8 große Skulpturen, jedes ein touristisches Highlight Stuttgarts. Zentral - die Jubiliäumssäule, erstmals illuminiert, gleicht sie einem funkelnden Lichtermeer.

 

Das Projekt hat ein hohes Maß an Flexibilität und Dynamik. Eine halbe Million LEDs sind einzeln oder in Gruppen ansteuerbar, können mit besonderen Effekten immer wieder überraschen.

 

Sind der Einzelhandel und andere Partner wie Hotellerie und Gastronomie in besonderer Weise mit eingebunden? Welche gemeinschaftlichen und außergewöhnlichen Aktionen gibt es? Wie sehen diese aus?

 

„Glanzlichter Stuttgart“ IST ein Gemeinschaftsprojekt von Veranstalter des Weihnachtsmarktes, und der DMO zur Steigerung der Attraktivität als „Erlebnisdestination“. Handel, Hotellerie und Gastronomie erhalten Content um ihr eigenes Marketing auf- und auszubauen. Die Stuttgarter Einzelhändler können sich als Bronze-, Silber- oder Gold-Partner der „Glanzlichter Stuttgart“ präsentieren. 

 

Für die touristischen Partner Wilhelma, Musicals, Fernsehturm, Grabkapelle, Cannstatter Volksfest, Mercedes-Benz und Porsche wurden stellvertretend meterhohe Lichtskulpturen entworfen. Vor ihnen stehen überdimensionale Bücher mit Kurztexten zu den Sehenswürdigkeiten, ein neuer Lustmacher für die touristischen Angebote.

 

Spardabank und der SWR stehen für das Kinderhilfsprojekt „Herzenssache“. Für jede Spende der Weihnachtsstadt-Besucher bedankt sich die illuminierte Jubiläumssäule mit speziellen Lichteffekten. Die Stadtwerke Stuttgart versorgen die Weihnachtsstadt mit 100 Prozent Ökostrom.

 

Welche Handelsaktionen beleben die Adventszeit und fördern die vorweihnachtliche Atmosphäre? Welche Anlässe werden kreiert, um die Zahl der Wiederholungsbesuche und die Frequenz in der Innenstadt zu erhöhen?

 

Am letzten Samstag vor Heilig Abend bietet die Shoppingmetropole einen besonderen Service: Die Geschäfte verlängern ihre Öffnungszeiten bis Mitternacht, um den Besuchern ein entspanntes Einkaufserlebnis zu bieten. Neben den Shops in der Innenstadt sind die Königsbaupassagen, das Milaneo und das Dorotheenquartier dabei: Parallel dazu verlängert auch der Weihnachtsmarkt seine Öffnungszeiten

 

Der Handel plant dazu -  aber auch für die 4 Adventswochen insgesamt - außerordentlich vielfältige weihnachtliche Aktionen:

 

Schoko-Nikoläuse backen, gemeinsames Singen, Weihnachtsgeschichten vorlesen, Glühweintreff, Nikolaus, Cocktailbar, Social Media Events, Live Bands, Gewinnspiele, eigene kleine Weihnachtsmärkte mit kulinarischen Angeboten, Online-Adventskalender mit Geschenken oder Angeboten, Verpackungsservice u.v.a.m. 

 

Die Stuttgart-Marketing bietet kostenfreie Führungen zu den „Glanzlichtern Stuttgart“ an, die Hop-on Hop-off Touren mit dem roten Doppeldecker fahren in häufiger Taktung.

 

Wie spiegeln sich die Identität Ihrer Stadt und das Lebensgefühl in Ihrem weihnachtlichen Gesamtkonzept wider? Werden digitale und analoge Erlebnisräume miteinander verbunden? Werden wohltätige Aktionen organisiert?

 

Das Konzept „Glanzlicher Stuttgart“ ist in seiner Ausrichtung stark am Markenkern der Tourismusdestination Stuttgart orientiert. Vorzeigeplätze wie das Markenkernelement „Schlossplatz“ wurden neu inszeniert. Bedeutende touristische Angebote wurden im Zentrum  als Lichtkunstwerke sichtbar und erlebbar gemacht.

 

Die Verwendung modernster Lichttechnologien, die äußerst hochwertige Gestaltung der Lichtfiguren in Einklang mit dem Anspruchsdenken der lokalen Unternehmen, die Einbindung nachhaltiger Angebote wie die des Ökostroms der Stadtwerke, die vernetzte Arbeitsweise mit den touristischen Partnern, der Mut mit den „Glanzlichtern“ etwas Neues zu wagen und sich selbstbewußt der Konkurrenz zu stellen, ist Teil des eigenen Selbstverständnisses.

Die Jubliäumssäule am Schloßplatz steht als „Spendensäule“ symbolisch für den guten Zweck: Jede Spende aktiviert einen Lichterregen für Projekte der Herzenssache e.V. einer Kinderhilfsaktion von SWR, SR  und Sparda Bank.

 

Individuelle Ergänzungen (URL Ihrer Stadt, URL Ihres Weihnachtsmarktes, spezielle Reiseangebote, außergewöhnliche Aktionen, kulinarische Besonderheiten, Merchandising, etc.).

 

Gemäß der Kommunikationsstrategie der Tourismusdestination Stuttgart, verläuft die Vermarktung der „Glanzlichter Stuttgart“ im Kern digital, im Wesentlichen über soziale Netzwerke. Eine Medienanalyse sowie eine Befragung Vorort zeigt: Die „Glanzlichter Stuttgart“ sind teilenswert! Die Weihnachtsstadt Stuttgart ist in den sozialen Netzwerken enorm präsent, vorrangig über Bildmotive, aber auch über Kommentare und Gespräche.

 

 

 

Website (dt/englisch, auch mobil)

www.stuttgart-tourist.de/glanzlichter-stuttgart (www.glanzlichter-stuttgart.de)

instagram: #glanzlichterstuttgart, #stuttgarttourismus

Facebook: www.facebook.com/events/571760966598511/

Twitter: https://twitter.com/enjoy_stuttgart?lang=de

Partnerbeispiele:

stadtwerke-stuttgart.de/, www.fernsehturm-stuttgart.de/

www.swr.de/herzenssache/schlossplatz-in-stuttgart-leuchtende-spendensaeule-fuer-herzenssache/-/id=100806/did=22834566/nid=100806/11mm9wf/index.html

www.facebook.com/citystuttgart/